Auf mehreren Geldscheinen liegen Taschenrechner, Kugelschreiber, einige Euromünzen und ein Erlagschein. Zu erkennen ist die Aufschrift "SEPA-Überweisung". © RRF, stock.adobe.com AK Logo © Corporate Matters

SEPA

Wissenswertes über neue Art der Überweisung

Was ist SEPA?

SEPA ist die Abkürzung der englischen Bezeichnung „Single Euro Payments Area“ und soll den bargeldlosen Zahlungsverkehr in Europa vereinheitlichen.

IBAN und BIC

Der BIC bezeichnet eine Bank und die IBAN ein Konto. Beide sind auf der Bankomatkarte, im Onlinebanking und auf den Kontoauszügen zu finden.

Dauer einer SEPA- Über­weis­ung

Die Durchführungsdauer einer elektronischen Überweisung beträgt einen Bankgeschäftstag, ab Eingang des Auftrages.

Wer hat die besten Zinsen?

Jetzt Konditionen bei Spar- und Kreditzinsen vergleichen!