Klimavolksbegehren

Die Klimakrise bekämpfen und dabei auf soziale Gerechtigkeit achten: Das Klimavolksbegehren bringt beides zusammen, sagt AK Expertin Sylvia Leodolter.

Nationaler Energie- und Klimaplan

Ende 2018 musste die Bundesregierung den Energie- & Klimaplan nach Brüssel schicken. Die BAK kritisiert, dass der Entwurf viel zu wenig konkret ist.

Datum/Jahr:
Dezember 2018

AK Klimadialog: Verkehrswende mit Öffi-Ausbau und E-Mobilität

Öffi-Ausbau ist ein Schlüssel zur Bewältigung der Umwelt- und Verkehrsprobleme. E-Autos für „letzte Meile“.

E-Autos: Faire Produkt-Infos beim Autokauf gesucht

Wer ein E-Auto kaufen will, bekommt zu wenig Infos. Über die Gesamtökobilanz inklusive der Herstellung von Auto & Batterie erfährt der Käufer nichts.

Wege aus der Klimakrise

Die Klimapolitik muss auch Fragen der Verteilung und eines sozial gerechten Übergangs lösen.

AK for future: In den Klimaschutz investieren!

AK-Präsidentin Renate Anderl: Ein rascher Ausbau der Öffis wäre ein starker Beitrag zum Klimaschutz.

Öffentliche Wasser­versorgung besser

Eine EU Vergleichs­studie zur Wasser­versorgung belegt: Privatisierungen kosten viel und bringen wenig für die Konsumentinnen und Konsumenten.

AK Klimadialog zum Thema faire Ökostrom-Förderung

Diskutiert wurde die Frage, wie die Kosten der Energiewende gerecht verteilt werden können.

Abgaswerte: Ungenaue Herstellerangaben

Neue AK-Studie: Auch Hybride verbrauchen auf der Straße viel mehr als im Prospekt angegeben. Die Autoindustrie muss ihre KundInnen fair informieren!

AK Klima­dia­log: Klima- und Energie­strategie

Die Gefahr einer Zwei-Klassen-Energiegesellschaft droht, für erfolgreichen Klimaschutz braucht es auch starke Kon­sum­ent­Innen­rechte.

Klima­dialog: Vielschichtiges Problem Energie­armut

Mehr als 117.000 Haushalte in Österreich können es sich nicht leisten, ihre Wohnräume angemessen warm zu halten.

Stick­oxide: Öffi- Aus­bau

Das deutsche BVerwG hat Fahrverbote bei hoher Luftbelastung bestätigt. Das könnte auch bei uns eine Debatte um Fahrverbote auslösen.

Klima- und Energie­strategie: Ge­rechte Ver­teil­ung

Neue Chancen bringen das neue Energiegesetz und system­atische Überprüfungen bei Klimazielen und Förder­ung­en.

Verbrauchsangaben der Autohersteller täuschen

Differenzen von Prospektangaben und Realverbrauch: 900 Millionen Euro mehr pro Jahr an Spritkosten, 438 Millionen Euro an Folgekosten.

AK Klimadialog: Sozial gerechte Klimapolitik!

Bis Ende des Jahres müssen die konkreten Maßnahmen in der Klimapolitik festgelegt werden, um die Klimaziele bis 2030 zu erreichen.

Zukunft der Was­ser­ver­sor­gung

Auf der Ver­an­stal­tung wurde über die Pri­va­ti­sie­rung der Was­ser­ver­sor­gung dis­ku­tiert.

Wasser­entnahme­rechte für Bauern

Wenn jetzt das Wasser­entnahme­recht für viel längere Zeit vergeben wird, kann weniger flexibel auf die Klimaentwicklung reagiert werden.

Wasser ist ein Menschenrecht

Eine AK Ver­an­stal­tung mit Was­ser-Ex­per­tIn­nen aus Kanada, Europa und Ös­ter­reich.

Unser Wasser, unser Recht

Als wenig erfolgreich erwies sich die Privatisierung von Wasser­versorgern in der EU, ergibt eine Vergleichs­studie der Technischen Universität Wien.

Neue Feinstaub-Verordnung

Mehr Schutz für bis zu 100.000 Men­schen in be­las­te­ten Ge­bie­ten.

EU-Bürgerinitiative „Wasser ist ein Menschenrecht“

60.000 Stimmen aus Österreich für die Bürgerinitiative ,right2water‘ sind auch 60.000 Argumente gegen die Liberalisierung der Wasserversorgung.

Links