Zur neuen Präsidentin der Bundesarbeiterkammer gewählt: Die Wiener AK Präsidentin Renate Anderl erhielt 94,91 Prozent der Stimmen der Mitglieder der Bundesarbeitskammer-Hauptversammlung © Erwin Schuh, AK Portal

Hauptversammlung

Anderl ist neue AK Präsidentin

Die Hauptversammlung hat Renate Anderl zur neuen Präsidentin gewählt. Anderl erhielt 56 von 59 abgegebenen Stimmen, das sind 94,91 Prozent.

Das War die Hauptversammlung vom April 2018

Anderl: „Wir wollen Gold, nicht Blech“

„Mein oberstes Ziel ist, dass die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer die Wertschätzung und den Respekt erhalten, der ihnen gebührt.“

Beschluss des Zukunftsprogramms

Noch mehr Leistungen für das gleiche Geld: In den drei Schlüsselbereichen Bildung, Pflege und Wohnen wird die AK ihre Leistungen verstärken.

Digitalisierungs-Offensive

Aus den Ergebnissen des Mitgliederdialogs wurde das Zukunftsprogramm der Arbeiterkammern entwickelt. Herzstück ist eine Digitalisierungs-Offensive.

Hauptversammlung: „Nein zum 12-Stunden-Tag-Gesetz“

Eine scharfe Ablehnung des 12-Stunden-Tags gab es im Rahmen der Hauptversammlung der Bundesarbeitskammer (BAK) in Feldkirch.

Unsere Mitglieder wollen den 12-Stunden-Tag nicht

Kommt dieses Gesetz, werden 12-Stunden-Tage und 60-Stunden-Wochen für viele Beschäftigte zur Normalität. Beruf und Familie werden schwerer vereinbar.

Keine Zerschlagung der AUVA

Bei der 165. Hauptversammlung der Bundesarbeitskammer wurden zahlreiche Anträge intensiv diskutiert.

So funktioniert die Hauptversammlung

Im ArbeitnehmerInnen-Parlament wird der politische Kurs der AK festgelegt.