Publikation

Arbeitsplatz­belastungen

Die Untersuchung der Kosten von arbeitsbedingten Erkrankungen aus gesamtwirtschaftlicher Sicht befasst sich einerseits mit dem Zusammenhang zwischen Belastungen am Arbeitsplatz und Erkrankungsgeschehen und ermittelt andererseits die durch Belastungen am Arbeitsplatz verursachten Kosten. In einem ersten Schritt werden die Kosten der arbeitsbedingten Krankenstandsepisoden geschätzt. Letztere setzen sich aus einer direkten Komponente (Kosten der Krankheitsbehandlung) und einer indirekten Komponente (Produktionsausfall und Ressourcenverlust) zusammen. In einem zweiten Schritt werden längerfristige Kosten angeschnitten, die sich in einer Beeinträchtigung der Erwerbsfähigkeit niederschlagen. Dabei werden strukturelle und finanzielle Aspekte im Bereich der Invaliditäts- und Berufsunfähigkeitspensionen untersucht.

Durchführung:

  • WIFO - Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
    A-1103 Wien, Postfach 91
    Tel. 798 26 01, Fax 798 93 86



Art der Publikation:
Studie

AutorenInnen:
Gudrun Biffl, Thomas Leoni und Christine Mayrhuber

HerausgeberIn:
Arbeiterkammer

Datum/Jahr:
Dezember 2008

  • © 2022 Bundesarbeitskammer | Prinz-Eugen-Straße 20-22 1040 Wien, +43 1 501 65

  • Impressum
  • Datenschutz