Publikation

Liberalisierung öffentlicher Dienstleistungen in der EU und Österreich

In dieser Studie werden die Auswirkungen der Liberalisierung und Privatisierung öffentlicher Dienstleistungen auf Beschäftigungsverhältnisse und Arbeitsbedingungen analysiert. Ziel ist es gemeinsame Trends im Hinblick auf Veränderungen des Beschäftigungsvolumens und der Art der Beschäftigung, sowie Auswirkungen auf die Einkommen, Arbeitszeit, Arbeitsbedingungen und auf die Interessenvertretung zu identifizieren. Zur Bearbeitung dieser Fragestellungen wurden österreichische und internationale Fallstudien für ausgewählte Sektoren erarbeitet:  

  • Eisenbahnen: Österreich, Deutschland, Schweden
  • Postdienste: Österreich, Deutschland, Schweden
  • Wasser: Österreich, Deutschland, Schweden
  • Elektrizität: Österreich, Großbritannien, Schweden
  • Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV): Österreich, Großbritannien, Schweden

Art der Publikation:
Studie

Erscheinungsort:
Wien

AutorenInnen:
Roland Atzmüller, Christoph Hermann (FORBA - Forschungs- und Beratungsstelle Arbeitswelt)

HerausgeberIn:
Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien

Datum/Jahr:
Februar 2004

  • © 2022 Bundesarbeitskammer | Prinz-Eugen-Straße 20-22 1040 Wien, +43 1 501 65

  • Impressum
  • Datenschutz