Unbezahlte Überstunden

Drei Jahre arbeitete Stavros C. bei einem Transportunternehmen. Die Firma lief gut, es gab viel zu tun. Stavros wurde von seinem Chef immer wieder dazu aufgefordert, Überstunden zu machen. So kamen jeden Monat rund 50 Überstunden zusammen. Bezahlt wurden diese allerdings nicht.

Stavros sprach seinen Chef darauf an und forderte eine faire Entlohnung. Doch der Chef blockte ab. Als Stavros androhte, sich wehren zu wollen, kündigte ihn sein Chef. Entschlossen, auf sein Recht zu bestehen, wandte er sich an die AK. 

Wie wir Stavros helfen konnten:

Stavros ging mit Unterstützung der AK vor Gericht und erkämpfte dort den offenen Lohn, ausstehende Sonderzahlungen, nicht verbrauchten Urlaub, einen großen Teil der Überstunden und eine Kündigungsentschädigung. Er bekam rund 5.000 Euro nachbezahlt.

Ein bitterer Beigeschmack blieb allerdings: Sämtliche Überstunden, die mehr als drei Monate zurücklagen, waren verfallen. Das sieht der für Stavros geltende Kollektivvertrag leider vor. Die AK kritisiert solche kurzen Verfallsfristen stark und wird weiterhin für eine Verbesserung der gesetzlichen Lage kämpfen.

Hinweis

Damit auch Sie in so einem Fall zu Ihrem Recht kommen, sollten Sie unbedingt Ihre Arbeitszeiten dokumentieren - z.B. mit dem AK Zeitspeicher als App!

TIPP

Nähere Infos zur rechtlichen Lage beim Thema Überstunden finden Sie hier!

RECHTSINFO

Nähere Infos zur rechtlichen Lage beim Thema Überstunden finden Sie hier!

AK_HF07_Ueberstunden_HF20_OFFv2_160216.mp3

Datum: 25.05.2018,

TIPP

Nähere Infos zur rechtlichen Lage beim Thema Überstunden finden Sie hier.

Rechtsinfo

Nähere Infos zur rechtlichen Lage beim Thema Überstunden finden Sie hier!

Rechtsinfo

Nähere Infos zur rechtlichen Lage beim Thema Überstunden finden Sie hier

Bild­er­buch

Was wir für Sie er­reicht haben!


Downloads

Links

Kontakt

Bild­er­buch

Was wir für Sie er­reicht haben!


Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Arbeit, als sich in einen durchschnittlichen Arbeitstag packen lässt? Ihr Recht bei Überstunden! © Digitalpress, stock.adobe.com

Über­stunden

Das Einmaleins der Überstunden: Wie viele sind erlaubt? Dürfen Sie auch einmal Nein sagen? Wie viel Geld steht Ihnen zu? Was gilt beim Zeitausgleich?

Ar­beit­geber- Kün­di­gung

Wann ist eine Kündigung durch den Arbeitgeber zulässig? Welche Fristen sind einzuhalten? Was sind Anfechtungsgründe? Stehen Ihnen „Postensuchtage“ zu?

AK Zeitspeicher

Nützliche Argumentationshilfe bei unbezahlten Mehr- und Überstunden: Dokumentieren Sie Ihre Arbeitszeiten mit dem AK-Zeitspeicher auf Handy oder PC.