Pressesuche

12.07.2018

Anderl: „Ich fordere die 6. Urlaubswoche für alle!“

Urlaubsgesetz an Bedürfnisse der modernen Arbeitswelt anpassen.

    12.07.2018

    Auf CETA folgt JEFTA – die Probleme bleiben dieselben

    Handelsabkommen zwischen der EU und Japan birgt viele Risiken.

      12.07.2018

      Jirez: Pressesprecherin der AK-Präsidentin

      Alexa Jirez verstärkt ab sofort als Pressesprecherin das Team von AK-Präsidentin Renate Anderl.

        11.07.2018

        Kinderbetreuung: Nächster Streich folgt sogleich!

        Regierung erweitert Arbeitszeiten, kürzt dafür aber Ausgaben für Kinderbetreuung.

          09.07.2018

          Pflegeausbildung aufwerten!

          AK, vida, younion, GPA-djp, GÖD und ÖGKV fordern neue Berufsbildende höhere Schule mit Schwerpunkt Gesundheits- und Sozialberufe.

            06.07.2018

            AK Preismonitor Drogeriewaren: Erwachen an der Kassa!

            Ein und dasselbe Produkt, aber anderer Preis – Wien ist bei Drogeriewaren noch immer viel teurer als München. Das ergibt der neue AK Preismonitor.

              06.07.2018

              Anderl: Ausgabenbremse für die Sozialversicherung ist verfassungsrechtlich bedenk-lich und geht zu Lasten der Versicherten

              Verfassungsrechtlich bedenkliche Eingriffe in die Selbstverwaltung blockieren Versorgung mit mit qualitativ hochwertigen Leistungen.

                06.07.2018

                4-Tage-Woche hält AK Faktencheck nicht stand

                Keine 4-Tage-Woche durch das 12-Stunden-Tags-Gesetz. AK Anderl: „Ist nach wie vor völlig vom Goodwill des Arbeitgebers abhängig“

                  05.07.2018

                  Sommer-Bahn-Baustellen: AK fordert Fahrgast-Hotline

                  Rund um Wien mehr als ein Dutzend Baustellen. Bahn muss kundenfreundlicher über Verspätungen informieren und Verspätungsentschädigung vereinfachen.

                    05.07.2018

                    EU-Mobilitätspaket: Etappensieg für ArbeitnehmerInnen

                    Kubitschek: Die Regierung muss weiter Druck machen für die Rechte von 130.000 Beschäftigten im österreichischen Transport.

                      05.07.2018

                      Anderl: „Diese Vorgehensweise ist respektlos!“

                      AK kritisiert Missachtung von Parlament und ArbeitnehmerInnen bei 12-Stunden-Tag.

                        04.07.2018

                        „Ein handwerklich schlecht gemachtes Gesetz“

                        Das neue Gesetz zum 12-Stunden-Tag wird schwer lösbare Interpretationsrätsel mit sich bringen, sagt AK Direktor Christoph Klein.

                          04.07.2018

                          Mit dem EU-Mobilitätspaket drohen weitere Verschlechterungen für die Kapitäne der Landstraße

                          Bundesregierung muss EU-Ratspräsidentschaft nutzen, um rund 130.000 Beschäftigte im Personen- und Gütertransport in Österreich besser zu schützen.

                            04.07.2018

                            Standortentwicklungsgesetz: Mitsprache und Einbeziehung einer breiten Öffentlichkeit sichern

                            Der Standortentwicklungsbeirat darf kein geheimes Expertengremium sein, die Sozialpartner müssen eingezogen werden.

                              03.07.2018

                              AK Anderl zu Kinderbetreuung: "Vereinbarkeit bleibt Utopie!"

                              Einen gesetzlichen 12-Stunden-Tag beschließen, aber nicht weiter in Kinderbetreuung investieren – wie soll das gehen?

                                   
                                Zum Seitenanfang
                                Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
                                Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
                                OK